Ein Fahrrad ist nur so gut wie sein Rahmen –
aber auch die Komponenten sollten wertig, langlebig – einfach gut sein.


Die Teile, die wir bei uns im Laden verbauen und verkaufen, haben wir alle intensiv getestet und mit anderen Herstellern oder Modellen verglichen. Wir verwenden nur Komponenten, von deren Qualität (und Design!) wir überzeugt sind. Ein angemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis ist uns sehr wichtig. Aus diesem Grund ist das, was auf dem Teil drauf steht relativ unwichtig. Uns interessieren die „inneren Werte“. Das Preis-Leistungsverhältnis rückt allerdings immer mehr in den Hintergrund, wenn die Eigenschaften des Rades spezieller werden sollen.

Um zum Beispiel ein extrem niedriges Gewicht realisieren zu können, benötigen wir die hochwertigsten Komponenten, die für uns zum jeweiligen Zeitpunkt erhältlich sind. An diese „leichten“ Teile stellen wir jedoch die gleichen Ansprüche wie an alle anderen Anbauteile. Dies macht sich dann schnell am progressiv nach oben schnellenden Preis bemerkbar. Im Gegenzug erhält man ein Fahrrad, das erheblich leichter ist, aber in punkto Stabilität, Haltbarkeit und Wartungsarmut mit dem „schwereren“ Rad vergleichbar ist.

Wenn wir uns sicher sind, ein „gutes“ Teil gefunden zu haben, verwenden wir dieses auch über Jahre hinweg. Natürlich entwickeln die Hersteller ihre Produkte ständig weiter, so dass eine gutes Produkt auch noch besser werden kann. Wir halten außerdem ständig Ausschau nach neuen Komponenten, die unsere und damit Ihre Ansprüche erfüllen könnten. Auf Messen und bei Schulungen informieren wir uns über die aktuellen Entwicklungen und Qualitätsstandards.



Zu unserem Konzept von Individualität und Qualität passen unter anderem Teile von den folgenden Herstellern:

Abus, SRAM, Busch&Müller, Chris King, Deuter, DT Swiss, Easton, Fox, Hope, Lake, Lupine, Magura, Mavic, Pitlock, Rohloff, Sapim, Shimano, SON, Syntace, Thomson, Tubus, Tune, Xpedo, u.v.m.